SCHROTTZUSCHLÄGE

JahrMonatDeutscher Schrottpreis
(BDSV Sorte 2/8, bundesweit)
Schrottzuschlag
(roh/gewalzt)
Schrottzuschlag
(blank)
2019Juli195,00 €/to224,00 €/to
2019Juni239,70 €/to205,00 €/to235,00 €/to
2019Mai248,00 €/to212,00 €/to244,00 €/to
2019April254,60 €/to214,00 €/to246,00 €/to
2019März256,00 €/to207,00 €/to238,00 €/to
2019Februar250,30 €/to200,00 €/to230,00 €/to
2019Januar244,10 €/to219,00 €/to252,00 €/to
2018Dezember260,50 €/to218,00 €/to251,00 €/to
2018November259,80 €/to213,00 €/to245,00 €/to
2018Oktober255,50 €/to213,00 €/to244,00 €/to
2018September254,80 €/to227,00 €/to261,00 €/to
2018August267,50 €/to230,00 €/to265,00 €/to
2018Juli270,00 €/to230,00 €/to265,00 €/to
2018Juni270,30 €/to232,00 €/to267,00 €/to
2018Mai272,10 €/to230,00 €/to265,00 €/to
2018April270,40 €/to232,00 €/to267,00 €/to
2018März271,70 €/to213,00 €/to245,00 €/to
2018Februar255,60 €/to231,00 €/to265,00 €/to
2018Januar270,60 €/to221,00 €/to255,00 €/to

Angaben zur Berechnung der Schrottzuschläge:

Die Firmengruppe Westfälische Stahlgesellschaft mit Ihren Handelshäusern Westfälische Stahlgesellschaft in Plettenberg, Westfälische Stahlgesellschaft in Löhne und Weser Stahl in Stuhr-Brinkum sowie dem Ziehwerk Plettenberg berechnet die Schrottzuschläge auf Basis des von der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. (BDSV) monatlich veröffentlichten durchschnittlichen Lagerverkaufspreises der Sorte 2/8 (bundesweit) in €/to zzgl. eines Aufschlags von 30,– €/to. Der Aufschlag von 30,– €/to entspricht dem durchschnittlichen Abstand zwischen dem in der Vergangenheit verwendeten durchschnittlichen Einkaufspreis der Wirtschaftsvereinigung Stahl und dem durchschnittlichen Lagerverkaufspreis des BDSV. Die Berechnung der entsprechenden Schrottzuschläge erfolgt dann analog der bekannten Vorgehensweise.

Beispiel:
Die Notierung des Einkaufspreises für Stahlschrott der Sorte 2/8 (bundesweit) gemäß Veröffentlichung BDSV für den Monat Januar eines Jahres beträgt 143,10 €/to. Darauf wird der Aufschlag von 30,– €/to erhoben. Die Schrottzuschläge für den Monat Februar errechnen sich dann wie folgt:

143,10 €/to + 30,– €/to = 173,10 €/to
SZ roh/gewalzt: (173,10 €/to – 100,00 €/to) x 1,15 = 84,– €/to (kaufmännisch gerundet)
SZ blank: 84,- €/to x 1,15 = 97,– €/to (kaufmännisch gerundet)
Die absoluten Schrottzuschläge für Februar wären somit 84,– €/to (roh/gewalzt) bzw. 97,– €/to (blank).