Leidenschaft für Stahl

Blankstahl. Stabstahl. Stahlrohre. Anarbeitung. Werkstoffkompetenz.

PRODUKTE

Blankstahl

Die Westfälische Stahlgesellschaft bietet Ihnen ein umfassendes Sortiment an Blankstahlprodukten in vielfältigen Stahlqualitäten und unterschiedlichsten Formen und Ausführungen. Wir halten kontinuierlich über 60.000 Tonnen Blank- und Walzstahl vorrätig und liefern Just in Time in die ganze Welt.

Warmgewalzter und geschmiedeter Stabstahl

Warmverformter Stabstahl wird üblicherweise mittels der Verfahren des (Längs-)Walzens sowie Schmiedepressens hergestellt. Unser standardmäßiges Liefer- und Lagerprogramm bei warmgewalzten Produkten umfasst runden, flachen und vierkantigen Stabstahl sowie Halbzeug zum Schmieden in unterschiedlichsten Werkstoffen, Abmessungen und Eigenschaften.

Stahlrohre

Unser Lieferprogramm umfasst eine Vielzahl an Präzisionsstahlrohren und Hohlprofilen mit (kreis-)rundem, quadratischem oder rechteckigem Querschnitt. Je nach Einsatzgebiet dienen sie zur Durchleitung von flüssigen bzw. gasförmigen Stoffen – zum Beispiel als Brems- oder Hydraulikleitung – oder werden als konstruktive Elemente verwendet wie beispielsweise als (Trag-)Rollenrohr.

LEISTUNGEN

Warenwirtschaft & Logistik

Ein durchdachtes Warenwirtschafts- und Logistikmanagement sorgt dafür, dass unsere Produkte Just in Time bei Ihnen angeliefert werden. Durch unsere kontinuierliche Lagerung von über 60.000 Tonnen Roh- und Fertigmaterial in Freilagern, modernsten Lagerhallen und einem Hochregallager können wir hochflexibel auch auf zeitkritische Materialanfragen reagieren.

Anarbeitung

Die Firmengruppe Westfälische Stahlgesellschaft bietet ein breites Spektrum hochleistungsfähiger Fertigungsanlagen im Bereich der Anarbeitung. Unsere Handelshäuser verfügen über modernste Sägekapazitäten in Form einer Vielzahl leistungsstarker Band- und Kreissägen. Bei der wirtschaftlichen Produktion von Sägeschnitten in engsten Toleranzen sind uns nahezu keine Grenzen gesetzt.

Metallographie & Werkstoffprüfung

Im eigenen Prüflabor des Ziehwerk Plettenberg kommen zahlreiche Verfahren der zerstörungsfreien und zerstörenden Werkstoffprüfung für die Eingangsprüfung der Vormaterialien, der Prozess- sowie der Freigabeprüfung zum Einsatz. Neben Ultraschallprüfungen werden geometrische Größen geprüft sowie Härteprüfverfahren, rechnergestützte Zugversuche und chemische Analysen durchgeführt. Darüber hinaus werden Materialuntersuchungen mit einem Rasterelektronenmikroskop durchgeführt.